Aroma Akademie Logo

The Oily Way of Life!

Die 12 Raunächte – Teil 1

Die 12 Raunächte – Teil 1

21.12.2020

 

Am 24.12 ist nicht nur Weihnachten – sondern auch die erste der 12 Rauhnächte. Was genau in diesen Nächten passiert und wofür sie stehen haben wir die hier in diesem Blogbeitrag zusammengefasst. Du möchtest wissen welche Öle du zu dieser Zeit am besten vernebeln kannst? Besuche uns auf Instagram – dort haben wir alle Öle zu jeder Nacht aufgelistet.

Die 12 Rauhnächte ergeben sich aus den letzten 6 Tagen (Nächten) des alten Jahres und den ersten 6 des neuen Jahres. Somit finden die Rauhnächte vom 25. Dezember bis zum 6. Jänner statt.

Eine Zeit mit großer magischer Kraft, die sich sozusagen außerhalb unserer „normalen Zeit“befindet. Damit die Differenz zwischen 12 Monaten in Mondphasen (354 Tage) und dem Sonnenjahr (365 Tage) ausgeglichen wird, fügten die Kelten 11 Schalttage ein. Sie sahen diese Tage nun als außerhalb der Zeit liegend an. Ein ähnliches Beispiel für die sogenannten „Zwischenzeiten“ ist die Morgen- und Abenddämmerung, also Zeiten, die weder dem Tag noch der Nacht zuzuordnen sind. Ein weiteres ähnliches Beispiel ist die Sonnenwende, eine Zeit in der weder Frühling noch Winter herrscht.

1. Rauhnacht 24. auf 25. Dezember

Diese steht für den Monat Jänner mit dem Thema Basis und Grundlage. Das ist der Tag um in der Familie die Wurzeln zu stärken. Auf welchem Fundament stehen diese Wurzeln und was möchte geheilt werden? Wie begegnest du deinen Vorfahren? Ehre diese Wurzeln in dem du für alle in der Familie eine Kerze anzündest. Mach der Natur ein Geschenk, wie Futter für Wildtiere. Über die Nacht lass ein Licht brennen im Gedenken an deine Ahnen und Vorfahren, denn sie haben dir deinen Weg geebnet.

Hast du in dieser Zeit wichtige Erfahrungen, Träume oder Eingebungen gehabt, dann notiere diese in einem Buch!

2. Raunacht 25. auf 26. Dezember

Die 2te Rauhnacht steht für den Monat Februar mit dem Thema eigene Krafthöheres Selbst und innere Führung.

In dieser Zeit findest du die Anbindung an deine innere Quelle. Es ist der geeignete Zeitpunkt um dich mit deinem „Zuhause in dir“ (deiner inneren Kraft)  zu verbinden, deiner inneren Kraft und dem Schöpfer in dir.

3. Rauhnacht 26. auf den 27. Dezember

Diese steht für den Monat März mit dem Thema Herzöffnung und sich neuen Wundern zu öffnen.

An diesem Tag geht es um deine Herzenergie: Welche Menschen waren für mich da? Wer waren meine Begleiter in guten und in schlechten Zeiten? Wer war mir in diesem Jahr eine Stütze in meinem Leben? Wer hat mich inspiriert, wer hat mir Glück und Freude gebracht? Wer oder was hat mir die Energie und Kraft gekostet? Was ist tolles passiert?

Gehe mit dir und deinem Leben ins reine, versöhne dich mit deiner Vergangenheit, werde offen und transparent für neue Erfahrungen, neue Freundschaft. Gehe in dein inneres Vertrauen und in die Liebe.

Am besten schaffst du das durch eine entspannende Meditation!

4. Raunacht 27. auf den 28. Dezember

Diese steht für den Monat April und ihr Thema ist die Auflösung.

Dieser Tag steht symbolisch für das Vergangene (welches immer versucht Zukünftiges und Neues zu unterdrücken). Nutze diesen Tag, um Dinge die in den letzten Rauhnächten nicht so gut gelaufen sind zu klären und bereinigen.

Was möchtest du gerne an dir verändern? Welche alten Gewohnheiten kommen in dir immer wieder hoch? Welche davon, möchtest du, auflösen und verändern?

5. Rauhnacht 28. auf den 29. Dezember

Diese steht für den Monat Mai und ihr Thema ist die Freundschaft.

In dieser Zeit geht es um deinen Seelenzwilling. Also nicht um Freundschaft im klassischen Sinn, sondern die Freundschaft zu dir selber. Wie ist deine Beziehung zu dir? Kannst du dir gut selber verzeihen? Sieh deine Höhen und Tiefen, Siege und Leistungen vom letzten Jahr an und erkenne sie an. Bereinige die Freundschaft zu dir selbst, SAG JA ZU DIR!

6. Rauhnacht 29. auf den 30. Dezember

Diese steht für den Monat Mai und ihr Thema ist die Bereinigung.

Was vom letzten Jahr möchte ich hinter mir lassen?

Spüre Dankbarkeit für die Herausforderungen, die dir dein Leben bietet! Überlege, was du loslassen möchtest. Eine perfekte Zeit Ordnung zu schaffen und deinen Wohnraum auszuräuchern.

…Am Donnerstag geht es weiter mit den nächsten 6 Rauhnächten!

Vielen Dank für die Anregungen und Informationen zu diesem Beitrag Fritz Naturprodukte!

ÜBER DIE AUTOREN

Ulrike Churfürst & Vijay Hanzal

Ulrike & Vijay Churfürst Hanzal

„Ätherische Öle braucht jeder! Es ist unterlassene Hilfeleistung diese nicht mit der Welt zu teilen.“ ist die absolute Überzeugung des Paares. Seit 2001 leben sie den „ätherischen Lifestyle“ und haben es zu ihrer Berufung gemacht, auch anderen aufzuzeigen, das ein Schadstoff freies Leben möglich ist.

Vijay, als zertifizierter Aromatherapeut und Masseur, liebt es sein umfassendes Wissen über Aromatherapie und ätherische Öle mit anderen zu teilen. Ulli ist die geborene Businessfrau und bringt durch ihre umfassende Erfahrung im Marketing den nötigen Unternehmergeist mit.

Gemeinsam haben sie 2007 die Aromaakademie gegründet in der sie bis dato über 5.000 Menschen im Bereich Aromatherapie ausgebildet haben. Heute ist die Aromaakademie einer der anerkanntesten Aromatherapie Ausbildungsstätten Europas.

Ganz nach dem Motto „geht nicht, gibt‘s nicht“ ist das Powerduo unterwegs und unaufhaltsam in ihrer Mission, ätherische Öle mit allen Menschen zu teilen.

                   

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

© Churfürst Hanzal OG